Menü

Treffen der Kreisjugendfeuerwehrsprecher und Kreisjugendfeuerwehrwarte

Am Freitag, den 13.10.2017 machte sich die Kreisjugendleitung, bestehend aus dem Stadtkreisjugendfeuerwehrwart Tobias Mayer und dessen Jugendsprechern und Jugendsprecherin Katharina Welser, Adrian Bleich & Björn Hintzen auf nach Bruchsal zum Treffen der Kreisjugendfeuerwehrsprecher und Kreisjugendfeuerwehrwarte von ganz Baden-Württemberg. Dieses zweitägige Treffen mit Übernachtung findet jedes Jahr im Frühjahr, sowie im Herbst statt. Hier tauschen sich die Jugendwarte und das Jugendbüro gemeinsam aus und Berichten über viele unterschiedliche Themenbereiche wie z.B.:

  • Rückblicke zu folgenden Aktionen:
    - Bildungskongress Werte 08.07. 2017
    - Bundesentscheid Wettbewerbe am Sa. 21.07.2017 in Nürtingen
    - Deutscher Jugendfeuerwehrtag in Falkensee
    - Delegiertenversammlung der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg in Weinheim am 23.09.2017
  • Ausblicke:
    - Helfertag
    - Landeszeltlager 2018
    - Landesfeuerwehrtag in Heidelberg 
    - Landesjugendplanmittel: Wie geht es nach der Beantragung weiter?
  • Agenda 2025
  • Landesjugendfeuerwehrtag 2019
  • BWBW-Cup 2021
  • 50 Jahre Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg 2023
  • Seminarplanung 2018
  • Lehrgangskonzept Kindergruppenlehrgänge
  • Fachgebiet Kommunikation - Fragebogen: Messenger und Internetauftritt
  • Aktueller Sachstand des AK zur Überarbeitung der JGL-Lehrgangsunterlagen
  • Helfende Hand
  • Neues aus den Fachgebieten/ Arbeitskreisen
  • Neues aus Stadt und Land

Einen interessanten Vortrag über das Thema „Ämter begleiten und abgeben“ wurde von Herr Jakubeit (Landesfeuerwehrschule) referiert.

Da diese Themen für die Jugendsprecher natürlich nicht so interessant sind, wurde natürlich ebenfalls ein Rahmenprogramm auf die Beine gestellt.

So gab es wie immer wieder eine kurze Kennenlernrunde für die neuen Kreisjugendsprecher. Nach dieser war auch schon das Eis gebrochen und erste Freundschaften konnten entstehen und alter weiter verfestigt werden. Als besonderes Highlight kristallisierte sich die Rallye rund um und in der Feuerwehrschule heraus. Mit einer speziellen App fürs Smartphone und verschiedenen QR-Codes musste eine Actionbound-Rallye absolviert werden, welche viele verschiedene und knifflige Aufgaben und Spiele bereithielt. Alles in Allem waren es wiedermals gelungene und sinnvoll genutzte zwei Tage.

Wir freuen uns schon auf das nächste gemeinsame Treffen um neues Wissen aufzufassen und verbreiten zu können.

Ein paar bildhafte Eindrücke können Sie hier auf unserer Facebook-Seite finden