Menü

Stadtkreisjugendfeuerwehrversammlung 2014

Bei der Jahresversammlung der Jugendfeuerwehr Baden-Baden am 09.05.2014 auf der Feuerwache konnte die Stadtkreisjugendwartin Alexandra Wettstein außer deren zahlreich erschienenen Mitgliedern auch Gäste des Landkreises Karlsruhe Simone Speck und Markus Fischer von der Kreisjugend begrüßen. Ebenso galten Willkommensgrüße Kommandant Martin Buschert, Stellvertreter Ralf Schlosser sowie Stadtkreis-Feuerwehrverbands-Vorsitzender Gerhard Kloè. Von der Stadtverwaltung konnte leider niemand aus Termingründen teilnehmen.

Der Jugendsprecher des Stadtkreises Tizian Frank berichtete kurz von den vielfältigen Ereignissen und Geschehnissen des abgelaufenen Jahres. Unter anderem von der erfolgreich absolvierten Teilnahme für die Leistungsspange.
Anschließend berichteten die neun Jugendsprecher der einzelnen Abteilungen über ihre erbrachten Leistungen und Ausbildungen. Die vorgetragenen Themen beinhalteten z.B. Fußballturnier, Ausflüge, Beteiligung an Festen, natürlich darf die feuerwehrtechnische Seite nicht vergessen werden. So waren zahlreiche Jugendliche bei der Großübung an der Merkur-Bergbahn dabei.
Mit verschiedenen Ausführungen ergänzte die Jugendwartin die Worte der Jugendlichen. Sie teilte mit, dass die gesamte Jugendwehr mit einem einheitlichen T-Shirt ausgestattet werden konnte und somit ein einheitliches Gesamtbild in der Öffentlichkeit nach außen tragen kann.
Von der Sparte der Leistungswettkämpfe berichtete Dominik Schulz. Erfolgreiche absolvierte Teilnahmen zur Erringung der jeweiligen Leistungsspangen war der Erfolg zahlreicher Übungen. Dies ist auch das Ziel der anstehenden Wettbewerbsteilnahmen in diesem Jahr, so z.B. beim Jubiläum der Jugendwehr Ebersteinburg.
Über die finanzielle Seite der Jugendkasse berichtete Alexander Blessing. Auch über den kommenden Finanzhaushalt gab er ausführliche Informationen. Die beiden Prüfer Lucas Gieringer und Harald Schück bestätigten eine gute und korrekte Buchführung. Der gesamte Jugendvorstand erhielt einstimmig die Entlastung ihrer Arbeit für das abgelaufene Jahr.

Für sein Engagement für die Jugendaktivitäten wurde Markus Stadtmüller die
Ehrennadel in Silber der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg verliehen.
Die Stadtkreisjugendwartin Alexandra Wettstein lobte besonders seine stetige
und zuverlässige Bereitschaft.
Anschließend erfolgten die notwendigen Wahlen.

Neugewählt bzw. wiedergewählt wurden:

Stellvertretende Stadtkreisjugendwarte: Mauritius Krumm & Tobias Mayer
Stadtkreisjugendsprecher: Tizian Frank
Stellv. Stadtkreisjugendsprecher für von 10 – 13 Jahren: Katharina Welser
Stellv. Stadtkreisjugendsprecher für von 14 – 17 Jahren: Gabriel Schlosser
Kassenverwalter: Alexander Blessing
Kassenprüfer: Lucas Gieringer und Tizian Frank.

Kommandant Martin Buschert dankte den Jugendlichen für die erbrachten Leistungen, er sei stolz auf ein solch starkes Engagement für die Feuerwehrtätigkeit.
Er finde es gut, wenn Jugendliche sich so engagieren und Verantwortung übernehmen. Er wisse, es sei nicht leicht, bei so einer Versammlung vor die Mannschaft zu treten, um über die Jugendabteilungen und ihre Begebenheiten zu berichten. Er hoffe, dass sie mit Feuereifer weitermachen, um dann einmal in die Einsatzmannschaft übernommen werden zu können. Er dankte auch den Ausbildern für die zusätzlichen Stunden der Unterrichts- und Übungsstunden.
Gerhard Kloè bedankte sich besonders bei Alexandra Wettstein die das Amt der Stadtkreisjugendwartin schon etliche Jahre innehat und den zahlreichen Jugendwarten der Abteilungen die die Jugendlichen betreuen, denn dies sei nicht leicht, da diese Arbeit neben den eigenen Übungen und auch Einsätzen bewerkstelligt werden müsse. Der Stadtkreis-Feuerwehrverband will die Jugend nach Möglichkeit weiterhin unterstützten.
Alexandra Wettstein bedankte sich für die geleistete Arbeit, bei den Kandidaten die sich zur Wahl stellten und hofft auf weiterhin gute Zusammenarbeit im Jahr 2014.

Bericht: Anne und Bertold Wagner